Projekt JADE an der Mittelschule Inzeller Weg

 

Was bedeutet JADE?

JADE bedeutet “Jugendliche an die Hand nehmen und begleiten” und ist ein Angebot der berufsbezogenen Schulsozialarbeit.

JADE unterstützt die Schüler/innen bei der beruflichen Orientierung und der Berufswahlentscheidung.

 

Wen betrifft Jade?

Alle Schüler*innen  der 8. und 9. Regelklassen.

 

Wer steckt hinter JADE?

Damit JADE gut und erfolgreich arbeiten kann, unterstützen viele wichtige Institutionen das Projekt: die Landeshauptstadt München (Referat für Bildung und Sport), die Agentur für Arbeit, das Jobcenter München, das Staatliche Schulamt in München und an der Mittelschule am Inzeller Weg der Kreisjugendring München-Stadt.

Die Durchführung des JADE-Projekts erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Frau Rouska, der zuständigen Berufsberaterin der Agentur für Arbeit an unserer Schule.

 

Wer ist die zuständige JADE-Fachkraft an der Mittelschule am Inzeller Weg?

Ansprechpartnerin an unserer Schule ist Herr B., erreichbar im Büro 001, über Instagram @schulsozialarbeitinzeller oder telefonisch unter: 089/ 43519522.

 

Was bietet JADE an?

Im Prinzip alles, was mit Schule-Ausbildung-Beruf zu tun hat.

 

  • Organisation von Lernkursen im Freizeittreff Zeugnerhof in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, Vorbereitungskurse in den Oster- und Pfingstferien auf den Qualifizierenden Abschluss an der Mittelschule.
  • Hilfe bei der Suche nach einem Betriebspraktikum
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungen
  • Gemeinsame Suche nach geeigneten Lehrstellen/ Recherche im Internet
  • Vorbereitung auf anstehende Bewerbungsgespräche
  • Informationen zu Berufs(fach)schulen oder weiterführenden Schulen
  • Zusammenarbeit mit Fachstellen und Ämtern z.B. der Agentur für Arbeit
  • Einzelgespräche für Schüler/innen
  • Elterngespräche nach Vereinbarung
  • Messebesuche und Betriebsbesichtigungen

KJR Ferienprogramm